Seiten

Montag, 30. Januar 2017

Im Challengefieber: Layout Family

Es macht total viel Spaß, bei Challenges mit zu machen! Man bekommt viele neue Ideen und probiert auch mal was Neues aus. Heute habe ich ein Layout für gleich 2 Challenges erstellt: 
zum einen für Challenge up your life - hier gab es eine Farbchallenge. Es werden Farben vorgegeben, mit denen man sein Layout gestalten soll. So wird die Papierauswahl  eine schnelle Sache und zieht sich nicht wie sonst über eine Ewigkeit hin (zumindest bei mir ;-) ). 
Diese Farben waren die Vorgabe: 



Und zum anderen eine Sketch-Challenge von my creative sketches. Dieser Sketch war vorgegeben: 
  Und das ist meine Umsetzung:


Als Hintergrund habe ich dunkelgrauen Cardstock verwendet. Darauf habe ich ein etwas kleineres Quadrat hellblauen Cardstock geklebt und mit der Nähmaschine fest genäht. Aus hellrotem Cardstock habe ich einen Wimpel geschnitten und mit Versamark Schnörkel von den SF-Stamps aufgestempelt und mit transparentem Embossingpulver embosst. Das Foto habe ich mit einigen Papierresten (u.a. mit dem dunkelblauen Sternchenpapier von BoBunny) hinterlegt. Rechts daneben habe ich mit dunkelblauer und schwarzer Stempelfarbe Häschen aus dem "Frohe Ostern"-Set auf hellblauen Cardstock gestempelt, den ich dann mit einem Rahmen aus dunkelgrauem Cardstock versehen habe. Anschließend habe ich auf weißem Cardstock noch einige Blümchen aus demselben Set gestempelt, coloriert und ausgeschnitten. Dieselben Blumen habe ich dann auch noch auf den Hintergrund gestempelt. Daraufhin habe ich etwas Gesso auf dem hellblauen Cardstock verteilt und mit hellblauen Distress Paints einige Klekse im Bereich des Wimpels gemacht. Mit dem Pinsel habe ich noch mit der restlichen Farbe einige Spritzer auf dem Hintergrund verteilt. Nachdem ich alles fest geklebt habe, waren mir die Blumen zu "nackig" und ich habe noch ein paar Blätter von dem großen Blumenbouquet aus dem Set "es gibt viele Dinge" gestempelt und ausgeschnitten. Links in der Ecke habe ich den schönen Spruch aus demselben Set gestempelt. Die Schrift gefällt mit total gut und der Spruch passt wirklich zu jedem Familienfoto! Der Schriftzug Family ist mit der Cameo ausgeschnitten (Datei aus dem Silhouette Store).

Hier noch ein paar Detailbilder. 

 Wie ihr hier sehen könnt, habe ich mit dem Gesso nicht aufgepasst. Im linken Bereich des Stempels ist kein Gesso und der Stempelabdruck ist gut und rechts ist im Bereich des Stempels etwas Gesso auf dem Papier verteilt. Dort verläuft die Tinte etwas. Gesso ist eine tolle Grundierung, wenn man mit Farbe arbeitet, um darauf zu stempeln ist es aber nicht besonders geeignet, da die Stempelfarbe leicht verläuft.

Sonntag, 29. Januar 2017

Top 3 bei "Lasting Memories"

Juhuu! Ich bin bei "Lasting Memories" mit meinem Layout "Barbies Urlaub am Meer" unter die Top 3 gekommen! Freu freu! Es ist wirklich schön zu sehen, dass anderen die Layouts auch gefallen!

Scrapbook Forever Designteam: Frühling

Ich durfte die neuen Frühlingsstempel von SF-Stamps ausprobieren!
Als Hintergrund habe ich rosa Cardstock verwendet. Zuerst habe ich die Fotos zugeschnitten und angeordnet (die Kreise mit den Blumen sind aus einem einzigen Foto ausgeschnitten). Anstatt eines weiteren Fotos rechts habe ich die niedlichen Häschen aus dem Set "Frohe Ostern" mit weißer Stempelfarbe von Colorbox auf violetten Cardstock gestempelt. Die Farbe ist super, weil sie auf dunklem Cardstock einen schön deckenden Abdruck ergibt. Nachdem jedes Foto seinen Platz gefunden hat, habe ich unter die Fotos einmal die Blumen aus dem Set "es gibt viele Dinge" und 2 Schnörkel aus dem Set "Schnörkel" direkt auf den Cardstock gestempelt.Eigentlich kann ich mit Schnörkeln nicht so viel anfangen, aber hier kommen sie echt gut raus! Bin total begeistert!  Dann habe ich die Blumen ein weiteres Mal auf einen Rest rosa Cardstock gestempelt, mit Distress crayons coloriert, ausgeschnitten und in die einzelnen Blumen zerschnitten. Unter dem großen Foto habe ich die große Blume mit Abstandspads genau auf die große Blume des Stempels darunter geklebt, um einen dreidimensionalen Effekt zu erzielen. Weil mir der Bereich hinter den Kreisen etwas zu leer vor kam, habe ich etwas Brusho-Color-Pulver violet mit Wasser vermischt und mit dem Pinsel auf den Cardstock aufgetragen. Daraufhin habe ich die Fotos mit Papier abgedeckt und mit dem Pinsel noch einige Farbklekse gespritzt. Die Schrift habe ich mit der Cameo ausgeschnitten (Schriftart: MF yellow butterflies). Da die Schrift sehr dünn ist habe ich sie mit Offset etwas verbreitert. Den braunen Rahmen habe ich ebenfalls mit der Offsetfunktion gemacht. Nun habe ich oben links nocheinmal die Blumen gestempelt und aus BoBunny-Papier die Dekostreifen oben und unten ausgeschnitten. Noch ein paar rosa Enamel Dots mit dem Enamel-Maker von Ranger und fertig ist das Layout!

 

Freitag, 27. Januar 2017

Ordnungsideen

Heute möchte ich euch zeigen, wie ich meine Bastelsachen organisiere und aufbewahre. 

Meine Papierreste und Schnipsel habe ich in 2 Schubladenschränken vom Schweden. auf die Schubladen haben ich kleine Cardstockquadrate geklebt, damit ich weiß, welche Farbe darin ist. Oben drauf passt dann sogar noch meine Big Shot.


Meine Stempel habe ich derzeit in CD-Hüllen. Davor hatte ich sie in einem DIN A5- Ordner in Klarsichthüllen. Aber, da die Stempel inzwischen kein A5-Format mehr haben, sind sie in den Folien immer hin und her gerutscht und das hat mich gestört. Nun also CD-Hüllen. Dazu habe ich mir 60 leere Hüllen bei ebay gekauft. Für das Inlay habe ich die Stempel auf Papier gestempelt und dieses innen in die Hülle geklebt. Falls ich mich irgendwann dazu entscheide, dass ich die Stempel wieder anders aufbewahren möchte, habe ich natürlich alle Folien behalten!


Die Hüllen kann man toll in Plastikboxen aufbewahren:




Auch die Framelits passen fast alle super in die CD-Hüllen! Nur bei den Kreisen musste ich die kleinsten festkleben, weil sie immer durch den Schlitz an der Seite raus gefallen sind. Bei Sizzix sind inzwischen oft schon Aufbewahrungstaschen dabei.


Mit der Aufbewahrung meiner Masking-Tapes war ich lange nicht besonders glücklich. Ich habe mir auch mal für jede Rolle einen Masking-Tape-Spender gebastelt. Aber sonderlich geschickt war das nicht. Jetzt habe ich neulich eine Lösung gefunden, die ich momentan gut finde: Es ist ein alter Hosenbügel:


Für meine Stencils habe ich jetzt die frei gewordenen DIN A5-Ordner und die Klarsichthüllen verwendet. Damit man die Stencils ein bisschen besser sieht, habe ich in jede Hülle ein gelbes Blat gesteckt. 





Ich hoffe, ihr habt ein paar Ideen bekommen. Wie bewahrt ihr eure Bastelsachen auf?

Mittwoch, 25. Januar 2017

Scrapbook Forever Designteam: Lyngvig Fyr

Das heutige Layout habe ich wieder mit dem tollen Papier "High Tide" von kaisercraft erstellt. 
Das Steuerrad am Rand des Papiers hat mir so gut gefallen, dass ich mir überlegt habe, welche Bilder dazu passen könnten. Normalerweise habe ich die Fotos und überlege mir, welches Papier ich dazu verwende. Diesmal ist es andersrum :-).  Die Bilder vom Leuchtturm fand ich sehr passend, weil dieser ja den Schiffen den Weg weisen soll.  
Die Fotos habe ich kleiner geschnitten und die Ecken abgerundet. In ähnlicher Größe habe ich weitere Papierstreifen aus Cardstock und BoBunny-Papier ausgeschnitten. Diese habe ich mit SF-Stamps bestempelt. (Strahlenmeer, Wirbelwind, kleiner Piepmatz). Anschließend habe ich mit den Kreis-Framelits kleine Kreis aus anderen Papieren der Serie "High Tide" und Cardstock ausgeschnitten. Diese habe ich z.T. wieder bestempelt und das ganze  dann in einer Linie unter den Fotos fest genäht. Die Schrift ist mit der Cameo geschnitten (Schriftart: Boller Typeface). Zum Schluss habe ich mich noch meiner Lieblingsbeschäftigung gewidmet: Muscheln stempeln, ausschneiden und aufkleben. :-)



Danke für's vorbei schauen!
Bis bald!
Denise

Willst du einen Schneemann bauen?

Es ist so kalt draußen! Ich mag keinen Winter! 
Also sitze ich in meinem gemütlich warmen Arbeitszimmer und scrappe! Dafür ist der Winter natürlich gut!
Hierzu habe ich tief in meinem Papierfundus gegraben! Die Schneeflocken sind mit den Sizzix Thinlits Snowflakes aus Transparentpapier ausgestanzt. Die Schrift habe ich natürlich wieder mit meinem Lieblingsspielzeug - der Cameo - ausgeschnitten. Schriftart: Lavanda.

Mit diesem Layout möchte ich bei der Challenge von Stamp corner teilnehmen: Das Thema ist - wie kann es anders sein- Winter!



 

Dienstag, 24. Januar 2017

Stuck?! Sketches: der erste Schultag

Und noch ein Layout habe ich für eine Challenge erstellt:
It's another sketch from stuck?! Sketches


 And here is my layout. It's the first day of school for my little daughter. The background cardstock is not black, it's a dark puple and it fits perfectly with the school bag!


 And I share it at Scrapbook.com for the Die Cutting Delights Challenge by Sizzix.

Stuck Sketches: Barbies Urlaub am Meer

Puh, gibt es viele Scrapbook-Challenges im Netz! Aber es macht total viel Spaß, sich von den Vorgaben und Sketches inspirieren zu lassen!
Hier ist ein Sketch von Stuck?! Sketches:



And this is my layout for the challenge of Stuck?! Sketches
It was very fun, to create this layout! Such a sketch gives a lot of inspiration and many new ideas! Thanks for your awesome sketch!


 

And in addition to this, it is for the challenge of Lasting Memories, too. Here it was a TicTacToe-Challenge:  I used the line in the middle: enamel dots - polka dot paper - hearts



Thanks for stopping by!
Denise

Sonntag, 22. Januar 2017

Scrapbook Forever Design-Team: Sonnenuntergang

Heute durfte ich das neue Papier von Kaisercraft ausprobieren! Es heißt "High Tide" und ist wie geschaffen für tolle Urlaubsbilder von der Nordsee! ;-)  Bald wird es im Shop erhältlich sein! Hierzu habe ich einige meiner Sonnenuntergangsbilder mit Framelits und der Big Shot zu Kreisen geschnitten. Mit der Cameo habe ich aus einem Papier einen großen Kreis ausgeschnitten. Darunter habe ich ein Rechteck platziert, bei dem ich die Ecken abgerundet habe. Die Ecken, die ich unten noch dahinter gelegt habe, sind Reste von dem Papier, aus dem ich den Kreis ausgeschnitten habe, allerdings die Rückseite davon :-) . Dann habe ich den Kreis mit der Nähmaschine fest genäht. auch bei den Fotos habe ich ein paar mit der Maschine fest genäht. Den Cardstock-Kreis zwischen den Sonnenuntergängen habe ich mit SF-Stamps bestempelt. Ich liebe die beiden Seesterne, weil sie so plastisch aussehen! Den Schriftzug "Sonnenuntergang" habe ich mit der Cameo ausgeschnitten (Schriftart: Cartoon). Dann habe ich natürlich passend dazu noch einige Muscheln und Gräser mit SF-Stamps gestempelt und ausgeschnitten. Gestempelt habe ich mit den Colorbox-Stempelkissen. Ich liebe sie! Die Farben sind toll zu stempeln, verfärben weder Stempel noch Finger (!) und haben eine umfangreiche Farbpalette!
Mit diesem Layout möchte zudem bei einer Challenge von The Studio Challenges mit machen.


 This Layout ist for the january challenge at The Studio Challenges. We look back to 2016. I will not forget this great journey to denmark an the amazing sunsets every evening! It was so relaxing! 

Hier noch ein Detailbild:




Danke für's vorbei schauen!
Ich wünsche euch noch einen schönen Tag!
Denise

Scrap our stash: January scetch challenge

So, ich war fleißig und habe mich an einem Sketch von srap our stash versucht. Die Grundlage der Challenge ist dieser Sketch:

Dazu muss auf dem Layout noch das folgende Kriterium erfüllt werden: Es soll Dinge enthalten, die mit den Buchstaben des Wortes GOALS beginnen. 

Hier ist meine Umsetzung:
Ein Herbstlayout im Kletterpark:



I used the following items:  G - Geotag (next to the word "kletter")
                                              O - Orange
                                              A - Arrows
                                              L - Letters
                                              S - Stamps 


Hier noch ein Blick ins Detail:


Ich habe nicht nur diese eine Seite gestaltet, sondern die Gegenüberliegende noch gleich dazu: 







Samstag, 21. Januar 2017

Scrapbook Forever Design Team: Flamingos

Nach den ganzen blauen Layouts gibt es jetzt endlich wieder eins mit rosa! 
Das Hintergrundpapier ist Coralle. Auf dem Foto leuchtet die Farbe mehr, als im Original.
Die Fotos habe ich auf weißen Cardstock geklebt und zusammen ausgeschnitten, so dass der Rahmen um beide Fotos geht. Dann habe ich die Streifen für links und rechts zugeschnitten, den linken mit SF-Stamps bestempelt und auf dunkelgrauen Cardstock geklebt. Für die Punkte auf dem rechten Streifen und auf dem Hintergrund habe ich einen Stencil und weiße Texturpaste verwendet. Die Texturpaste habe ich mit Stempelfarbe eingefärbt. Hierzu habe ich mit dem Stempelkissen Farbe auf eine Kunststoffplatte gedrückt und daneben etwas Texturpaste. Nun wird alles mit einem Spatel vermischt und mit dem Stencil auf das Papier aufgetragen. Noch ein bisschen Deko und der Schriftzug mit der Cameo (Schriftart: Atlantis Heart) - fertig.



Danke für's vorbei schauen!
Bis bald.
Denise

Freitag, 20. Januar 2017

Scrapbook Forever Design Team: Strand

So, ich habe heute noch 2 Layouts mit den Stempeln von Scrapbook Forever für euch:

Für den Hintergrund habe ich hellgraues Papier von Bobunny verwendet. Es hat auf der einen Seite Punkte und auf der anderen ist es einfarbig. 
Nun habe ich Quadrate aus weißem Cardstock ausgeschnitten und mit den tollen "Muschel"-Stempeln von SF-Stamps bestempelt. Anschließend habe ich die Quadrate mit zu den Stempelfarben passendem Cardstock hinterlegt. Die Fotos haben einen dunkelgrauen Rahmen bekommen. Zum Schluss habe ich noch ein paar Muscheln gestempelt und ausgeschnitten und noch ein bisschen mit Distress-Crayons schattiert.



Hier habe ich  hinter den Fotos mit Brusho-color (Sand und Gamboge) Klekse gemacht und Blätter der SF-Stamps "kleiner Piepmatz" gestempelt. Meine Cameo habe ich den Schriftzug (Schriftart: Sunset) schreiben lassen. Diesen habe ich dann mit dem Wassertankpinsel und den Distress-Crayons coloriert. Das "Holz"-Papier ist von Simple Stories. Hinter den Muscheln rechts unten habe ich noch einige Male den Gras-Stempel von SF-Stamps gestempelt.




Scrapbook Forever Design Team: Beach

Heute habe ich mir einen Sketch gesucht und mein Layout danach gestaltet. Euch geht es bestimmt auch des öfteren so, dass euch nicht so recht einfällt, wie ihr eure Seite gestalten sollt. Tolle Inspirationen erhält man mit Sketches. Das sind schwarz-weiße Ideen. Besonders viele findet man bei pinterest! 
Hier ist der Sketch:




Und hier meine Umsetzung:
Als Hintergrund habe ich ein Papier von BoBunny verwendet. Die kleinen Schnörkel passen toll zu dem Wind und den Wellen der Fotos. Mit Framelits habe ich aus hellblauem Cardstock Kreise ausgeschnitten und diese dann mit SF-Stamps bestempelt. Mit der Cameo habe ich den Schriftzug "Beach" ausgeschnitten. Dahinter habe ich etwas weißes Gesso verteilt, um die Stimmung der Wolken auf den Fotos widerzuspiegeln. Zum Schluss habe ich noch einige Seesterne gestempelt und ausgeschnitten. Im Großen und ganzen ist das ein recht schnelles Layout. Viel Spaß beim Nachbasteln!


Challenge Scrapbook-Werkstatt: Januar-Sketch

So, heute wage ich mich an meine erste Challenge. 
Es ist ein Sketch von Scrapbook-Werkstatt






Und hier ist meine Umsetzung:




Ich habe meine  Reste vom BoBunny-Papier "you are invited" dafür verwendet. Mit dem schimmernden Farbspray von Heidi Swapp habe ich Farbe hinter das Foto gekleckert und darauf noch die Zahlen 1-9 gestemptelt. Die Schrift ist mit der Cameo geschnitten (Schriftart: Austie Boost Chunky Description).

Mittwoch, 18. Januar 2017

Scrapbook Forever Design Team: 100% Urlaub

Und wieder widme ich mich meinem Lieblingsthema: Urlaub!
Die Fotos haben einen Rahmen in Dunkelbraun bekommen. Den Kreis habe ich zunächst mit Framelits ausgeschnitten. Dann habe ich rumüberlegt, wie ich denn nun die Mitte finde. Tja, da muss man ein bisschen im Schulwissen kramen: Man zieht einen Strich an einer beliebigen Stelle durch den Kreis. Dann misst man von dieser Geraden die Mitte aus und zieht durch diesen Punkt eine Senkrechte. Die Mitte dieser Senkrechten ist die Mitte des Kreises. :-) Jetzt habe ich unterschiedlich große Kuchenstücke aus dem Kreis geschnitten und mit verschiedenen SF-Stamps bestempelt. Die Buchstaben und Zahlen habe ich von Hand auf weißen Cardstock aufgezeichnet und ausgeschnitten. Daraufhin habe ich mit den Distress Crayons und dem Wassertankpinsel die Buchstaben - von unten nach oben heller werdend - eingefärbt. Noch ein bisschen Stempel hinter den Schriftzug und noch ein bisschen Dekoration am unteren Rand und fertig ist ein stimmungsvolles Layout.


Splash

Heute habe ich ein Sommerlayout für euch. Ich weiß, draußen ist es kalt, aber umso schöner sind farbenfrohe Layouts.
Ich habe für den Hintergrund ein Blaues Papier mit kleinen Sternen aus meinem Fundus ausgewählt (von Doodlebug Design). Den Bereich, an dem ich den Titel haben wollte, habe ich mit weißem Gesso grundiert und mit Grün-, Blau- und Gelbtönen bekleckert. Nach dem Trocknen habe ich mit der Cameo das Wort "Splash" in Blockbuchstaben aus dem Papier ausgeschnitten.  Daraufhin habe ich die Buchstaben mit bunten Papierresten hinterlegt. Die Fotos habe ich mit weiteren Papierresten gemattet. Die Bubbles sind eine Stanze von Memory Box (mit der Sizzix Big Shot ausgeschnitten), der Kleks eine von Sizzix. Nun noch ein paar Stempel, Wortaufkleber und Klekse hinzufügen, fertig.


Noch ein Detailbild:

Danke, für deinen Besuch!

Denise

Samstag, 14. Januar 2017

Scrapbook Forever Design-Team: Stempelkissen von Colorbox

Ich bin ganz aus dem Häuschen! Seit neuestem gibt es im Scrapbook Forever - Shop Stempelkissen von Colorbox in 48 Farben!! Das waren die ersten Stempelkissen, die ich hatte. Damals, als ich mit Stempeln angefangen habe, habe ich mir die Stempeltürme von Colorbox gekauft, weil man da immer 6 zusammen passende Farben hatte. Bis heute habe ich die immer gern benutzt, weil die auch mit Cleastempeln einen schönen Stempelabdruck ergeben haben. Nicht so, wie bei den Distress inks, die eigentlich für Clear-Stempel nicht geeignet sind.
Die kleinen Stempelkissen haben jetzt viele Jahre gehalten, aber so langsam gingen sie doch zur Neige. Also habe ich begonnen, mich nach neuen Stempelkissen umzusehen. Aber ich habe leider keine gefunden, die mich zufrieden gestellt haben. Die Stempelkissen von Versafine sind toll, weil sie einen sehr detaillierten und präzisen Stempelabdruck ergeben, aber leider ist die Farbauswahl  für mich zu klein. Ich brauche mindestens je 4 verschiedene Blau-, Lila-, Braun- und Grüntöne! Viele Stempelfarben, wie die von Distress inks ergeben nur einen sehr fleckigen Stempelabdruck. Die Pigmentfarben von Colorbox haben einen guten Stempelabdruck und eine große Farbpalette. Also perfekt!

Haben die Farben nicht einen tollen Farbverlauf?





Natürlich musste ich die Farben sofort ausprobieren! Entstanden ist das folgende Layout für das Scrapbook Forever Design-Team:
Ich habe ein Foto in kleine Quadrate zu je 4x4 cm. geschnitten und mit einem Eckenrunder die Ecken abgerundet. Dann habe ich aus rosa Cardstock ebenfalls kleine Quadrate geschnitten. 

Übrigens noch ein neues Produkt bei Scrapbook Forever im Laden in Bad-Liebenzell-Unterhaugstett: Cardstock der Firma American Crafts. Ich durfte ihn im Sommer schon mal testen, war total begeistert und konnte es kaum erwarten, dass er endlich im Laden erhältlich ist! Das tolle daran? der Cardstock ist ohne Struktur, schön glatt. Die meisten Cardstocks (auch viele von American Crafts, die man in anderen Shops bekommt) haben eine Leinenstruktur, was zum Stempeln und färben sehr ungeschickt ist, ihr kennt das bestimmt. Schönen glatten Cardstock bekommt man fast nirgens. Aber jetzt hat Silke diesen in ihr Sortiment aufgenommen und ich finde ihn klasse! Alle, die dem schönen Creative-Memories-Cardstock hinterher trauern, haben hier eine wirklich gute Alternative!

Aber nun zurück zum Layout: Die Cardstock-Quadrate habe ich mit SF-Stempeln in jeweils 2 Farben bestempelt. Hierbei habe ich immer 2 verschiedene Stempelkissen miteinander kombiniert und alle haben toll harmoniert! Nun habe ich die Quadrate fest geklebt. Weil ich immer einen Knick in der Optik habe, habe ich mir ein T-Lineal gebastelt (das zeige ich euch weiter unten). Nach dem Festkleben habe ich noch einige große Blumen aus dem Set  "Alles Liebe" gestempelt und mit transparentem Embossingpulver zum Glänzen gebracht. Die Colorbox-Farben trocknen langsam genug, dass man sie toll mit transparentem Embossingpulver bearbeiten kann. Unter die Blumen am Rand habe ich mit Brusho-Color in Violet noch etwas Farbe gekleckert. 
Auch ganz begeistert bin ich von den Enamel-Dots! Die sind selbst gemacht! Silke hat mir ein Fläschchen Enamel-Accent-Maker von Ranger zum Ausprobieren mit gegeben. Und natürlich habe ich das sofort getan. Ich war etwas skeptisch, weil ich mit Perlenmakern aus der Tube bisher keinen guten Erfahrungen gemacht habe. Aber die Enamel-Dots sind wirklich toll geworden! Schön rund, mit glänzender, glatter Oberfläche! Da werde ich wohl noch ein paar Farben davon brauchen ;-).

Als ich fertig war, waren mir die unbestempelten Quadrate doch zu leer. Also habe ich auf jedes ein Wort bzw. ein kleines Dekoelement gestempelt. Das Set habe ich schon länger, ist auch aus dem Scrapbook Forever Laden. Ich kann aber nicht sagen, ob es das noch gibt.... Müsste ich mal fragen... :-)



 Noch ein Blick ins Detail:






Achso, ich wollte euch ja noch mein T-Lineal zeigen. Ich finde die Teile wirklich toll. Leider habe ich die hier noch nirgens gefunden. Bestellen kann man sie, aber mit Versandkosten ist man dann bei 30 €. Da bin ich dann doch zu sehr Schwabe. Also, habe ich es selbst gemacht. Ok, ich gebe zu, es ist nicht optimal, aber es funktioniert einigermaßen. Falls jemand weiß, wo man T-Lineale günstig bekommt, darf es mir gerne sagen! :-)




Ich habe einfach an ein normales Lineal ein kleines Lineal mit Paketklebeband angeklebt. Das kleine Lineal hat an der unteren Seite eine Kante. Da habe ich das lange Lineal rein gelegt und fest geklebt. Somit kann ich die Kante des kleinen Lineals am Papierrand "einhaken" und habe so einen rechten Winkel.


Vielen Dank für's vorbei schauen!
Bis bald! 
Eure Denise



Mittwoch, 11. Januar 2017

Layout: Zirkus Workshop

Da es um das Thema Zirkus geht, habe ich mir für dieses Layout ein farbenfrohes Papier ausgesucht. Die Fotos habe ich in einer Reihe auf ein transparentes Papier geklebt. Dann habe ich die Fotos mit bunten Papieren, die die Farben vom Hintergrundpapier wieder aufnehmen, hinterlegt. Auf den Hintergrund habe ich oben links über den Fotos und unten rechts unter den Fotos ein bisschen Farbe drauf gekleckert (grün und türkis). Unter den Fotos habe ich mit einem Stickfaden einen Tag aus meinem Fundus befestigt. Darunter habe ich Blumen platziert, die ich mit meiner Cameo und der Funktion print&cut gedruckt und ausgeschnitten habe. Die Schrift habe ich ebenfalls mit der Cameo ausgeschnitten. "workshop" ist die Schrift shorelines script. In diese Schriftdatei sind die Schnörkel für das Wort vorne und hinten bereits enthalten! Für das Wort "Zirkus" habe ich die Schrift cartoon verwendet. Zum Schluss noch ein paar Spritzer Gold - Fertig!




Noch ein Blick ins Detail:

Tutorial: Stehsammler für Scrapbookpapier

Da ich euch versprochen habe, dass ich euch zeige, wie ich meine Bastelsachen aufbewahre, fange ich heute mit meinem Papier an: 
Zuerst hatte ich es nur in einer Plastikkiste vom  Schweden. Dann war da irgendwie kein Platz mehr für alles Papier (komisch...). 
Jetzt habe ich darin vorne die bedruckten "einfarbigen" Papiere nach Farben sortiert und hinten die Cardstocks nach Farben sortiert.


Für meine bunten, bedruckten Papiere oder Themepacks habe ich nun einen neue Aufbewahrungsmöglichkeit gebraucht. Die Idee war: Stehsammler. Aber die sind ja normalerweise nur für A4. Also habe ich selbst einen gebaut und es ging ganz einfach!
Zuerst habe ich 2 Pappen gebraucht, die etwas größer sind als 12x12 inch. Dazu habe ich einfach die Rückseite von Scrapbookpapierblöcken genommen. Die sind in der Regel an einer Seite länger! Die beiden Pappen werden die Seitenteile des Stehsammlers. Die lange Seite muss unten sein, damit das Papier, wenn ihr es hinein stellt, etwas Spiel hat (siehe Abb.). Nun schneidet ihr oben eine Ecke ab.


Nun braucht ihr noch 3 Streifen Karton mit 10 cm Breite:
Jetzt müsst ihr die Kartonteile mit Paketklebeband auf Kante zusammen kleben:



Damit das Ganze auch hält, wenn das schwere Papier darin steckt, habe ich den Stehsammler nun mit Klebefolie vom Discounter beklebt: Zuerst zeichnet ihr die benötigte Form großzügig auf das Trägerpapier der Folie:
Dann die Folie zuschneiden:
Nun an einem Ende ein Stück des Trägerpapiers von der Folie lösen und umknicken:


 So und nun den Stehsammler rundum bekleben. Damit es keine Luftblasen gibt, immer ein kleines Stück am Trägerpapier ziehen und die Folie am Stehsammler festdrücken.
Wenn die erste Seite beklebt ist, erst einmal die überstehende Folie nach innen kleben. Hierzu an den Ecken die Folie schräg einschneiden und die Folie fest über die Kante ziehen und festkleben.


Nun noch die andere Seite genauso bekleben - und fertig ist der Stehsammler im Scrapbookingformat!
Viel Spaß beim Nachbasteln!