Montag, 27. Februar 2017

Ideen

Geht es euch auch manchmal so: ihr habt Lust und Zeit, ein bisschen zu scrappen, aber irgendwie fehlt die Idee? Manchmal hilft es, sich Ideen aus dem Netz zu holen. Super dafür geeignet ist Pinterest. Allerdings kann man ziemlich viel Zeit damit verbringen, sich die ganzen Ideen anzuschauen. Also habe ich mir abends auf dem Sofa die Mühe gemacht, alle Ideen und Sketches auf eine eigene Pinnwand zu pinnen. Daraufhin habe ich jedes einzelne Bild in eine Worddatei kopiert und die Seiten dann ausgedruckt. Nun habe ich alle Bilder ausgeschnitten und auf Karteikarten geklebt. Diese habe ich nach Anzahl der Bilder in einen Karteikasten sortiert. Jetzt kann ich mir immer den passenden Stapel mit den Ideen raus nehmen, durchgehen und mich inspirieren lassen. 





Viel Spaß beim Nachbasteln und inspirieren lassen!

Denise

Freitag, 24. Februar 2017

Puzzle

Today, I'm sharing a layout, which I made for 2 Challenges. 
The first challenge is from scrap our stash. I like the sketch with the triangles and the circle. It was so different from most of the other sketches and it ispires me :-)
This is the sketch:


In addition to the sketch, you have to use items for each letter in the word "Cupid":

My items are: C - circle
                        U - underlined journaling, uniball pen
                        P - Polka dots, Phrase stickers
                         I - ink (I inked the letters of the word "Puzzle" with Distress inks)
                        D - Date

and voilà, this is the layout: 


 And it is for the challenge of more than words. The assignment was to use an ampersand and be inspired by the word "together". My daughter and her dad love to do puzzles together.



Thank you, for your visit on my blog!

Denise

Mittwoch, 22. Februar 2017

Scrapbook Forever Designteam: Relax

Auch heute habe ich für euch ein Layout mit den neuen Distress Oxide Farben. Als Hintergrund habe ich einen tollen Cardstock von American Crafts genommen. Es ist wie helles Kraftpapier mit einer leichten Maserung. Zuerst habe ich die Distress Oxide Farben eine nach der anderen auf einem Stück Verpackungsfolie verteilt, mit Wasser besprüht, auf das Papier gekleckert und trocken geföhnt. Auf einem Streifen dunklerem Cardstock  habe ich etwas Gesso verteilt und auch darauf die Distress Oxide Farben in Schichten aufgetragen. Damit das Ganze einen leichten Schimmer bekommt, habe ich die Farben nicht mit Wasser, sondern mit Mica-Spray besprüht. Funktioniert gut! :-) Darüber habe ich mit den Tim Holtz Stencils und den Oxide Farben broken china und worn lipstick und Distress ink chipped Sapphire kleine Quadrate getupft. Mit der Distress ink Farbe habe ich hinter den Fotos noch kleine Rauten aufgetupft. Die Fotos habe ich mit Transpartentpapier hinterlegt und auf hellblauen Cardstock geklebt. Aus demselben Cardstock habe ich mit der BigShot einen halben Label ausgeschnitten, mit Blättern bestempelt und noch ein Muster mit Distress Dies von Memory Box heraus geschnitten. Die hellblaue Bordüre habe ich mit der BigShot zugeschnitten. 
Zum Schluss mussten endlich mal wieder die tollen Muschel-Stempel von SF-Stamps ran. Ich habe sie auf Aquarellpapier gestempelt und mit Distress Crayons coloriert. 
Den Schriftzug habe ich mit der Silhouette Cameo ausgeschnitten.



Hier sieht man gut die verschiedenen Stencils und Stempel.


Danke für's vorbei schauen!

Denise

Samstag, 18. Februar 2017

Scrapbook Forever Designteam - new Distress Oxide

Heute durfte ich die neuen Distress Oxide - Farben (worn lipstick, cracked pistachio, broken china) ausprobieren. Man kann mit diesen Farben ganz normal stempeln - auch auf dunklem Papier, aber ihre wirklichen Farbeigenschaften entwickeln sie, wenn man die mit Wasser besprüht. Eigentlich wollte ich die Farbe mit Wasser vermischt auf den dunklen Hintergrund kleckern, was aber irgendwie nicht so funktioniert hat, wie ich mir das vorgestellt hatte.... Die Farbe hat man kaum gesehen und das Papier hat sich sehr gewellt. Also habe ich umdisponiert.Zuerst habe ich Farbe mit dem Stempelkissen auf meiner Stempelunterlage verteilt und mit Wasser besprüht. Dann habe ich das Aquarellpapier von Ranger auf die Farbe gedrückt. Das Papier eignet sich dafür sehr gut, weil es sich nicht so so wellt, wenn es nass wird. Daraufhin habe ich die Farbe mit dem Embossingfön getrocknet und den Vorgang mit der nächsten Farbe wiederholt. Wenn man die Farbe trocknet, bevor man die nächste Farbe aufträgt, vermischen sie sich nicht, sondern legen sich übereinander. Im Detailbild kann man das gut erkennen:



Dann habe ich mit runden Framelits und der BigShot Kreise in verschiedenen Größen aus dem Papier ausgeschnitten. Diese habe ich hinter den Fotos, die ich mit passenden Papierresten (rosa, hellblau, mint) hinterlegt habe, verteilt und so zusammen geklebt, dass ich die Kreise und die Fotos vom Hintergrund abnehmen und beiseite legen konnte. Daraufhin habe ich mit den neuen Stencils von Tim Holtz (Set 9) den Hintergrund noch etwas bearbeitet. Ich habe den Stencil mit den Kreisen ausgewählt und mit der Farbe broken china und dem Blending tool die Kreise auf das Papier gewischt. Der Effekt gefällt mir richtig gut!
Als ich dann die Bilder aufgeklebt hatte, war es mir noch zu leer und ich habe am oberen und unteren Rand noch die Worte "leben, lieben, lachen" in den 3 Farben gestempelt. Mir gefällt es sehr gut, dass die Farben auf dem dunklen Papier nicht so kräftig sind und optisch im Hintergrund bleiben. Ein bisschen Deko musste jetzt auch noch sein: mit brauner Stempelfarbe habe ich auf die Reste des colorierten Papiers noch Blumen aus verschiedenen SF-Stempel-Sets gestempelt und ausgeschnitten. 3 Blumen habe ich mit meiner Stempelhilfe (wie ich die gemacht habe, findet ihr hier) auf braunes Papier gestempelt, mit Wasser besprüht, getrocknet und nochmal gestempelt; so kommt die Farbe auf dem dunklen Papier kräftiger raus.

Und hier noch ein Blick auf die Farbe auf dem dunklen Hintergrund (ohne Wasser):


Danke für deinen Besuch!

Denise

Freitag, 17. Februar 2017

Movie Night

Meine Tochter durfte bei Freundinnen übernachten. Abends gab es einen Film und Popcorn. Für den Hintergrund habe ich ein Papier der Serie "Jet Set" von WeR Memory Keepers ausgewählt. 
Es hat mir so gut gefallen, weil ich nur ein Foto hatte und das Muster aussieht wie Strahlen, die von dem Foto ausgehen. Das Foto habe ich mit einigen Papierresten und Karten aus dem "Albums made easy"- Journaling-Card Set hinterlegt. Mit der Cameo habe ich ein paar Worte auf Washi-Tape geschrieben und aufgeklebt. Auch am oberen und unteren Rand habe ich Washi-Tape angebracht. Den Schriftzug habe ich im Silhouette Programm mit einer Füll-Datei gefüllt, von der Cameo schreiben lassen und dann noch mit einem Offset ausgeschnitten. Noch ein bisschen Deko und ein paar schwarze Farbspritzer - fertig. :-)

Mittwoch, 15. Februar 2017

Stencils selbst gemacht

Findet ihr es auch schön, ab und zu mit Stencils Hintergründe zu gestalten? Sei es mit Strukturpaste oder auch mit den Distress-inks. Wenn ihr eine Silhouette Cameo habt, könnt ihr sie ganz einfach selbst machen! Einfach Lamininierfolien laminieren (ohne Papier dazwischen) und mit der Cameo eine Stencil-Datei ausschneiden. Aber ihr müsst genau darauf achten, welche Teile ausgeschnitten werden und ob die Teile, die nachher weiß bleiben sollen, auch miteinander verbunden sind, sonst fällt der Stencil auseinander ;-). Mit der Messereinstellung müsst ihr ein bisschen rumprobieren. Bei mir klappt es mit Messer 4, Dicke 33 und Doppelschnitt sehr gut. 
So könnte euer Stencil dann aussehen: 


Viel Spaß beim Nachbasteln!
Eure Denise

Dienstag, 14. Februar 2017

Scrapbook Forever Designteam: Life is better at the beach

Heute habe ich für meine Urlaubsbilder die schönen neuen Osterstempel von Scrapbook Forever verwendet. Ich kann ja nicht immer Muscheln stempeln ;-) . Als Hintergrund habe ich hellbraunen Cardstock von American Crafts verwendet (ein toller Cardstock ohne Struktur!). Sieht fast aus wie Kraft-Papier. Meine Fotos habe ich quadratisch in der Größe 8x8 cm zugeschnitten. Aus beigem Cardstock habe ich 6 Quadrate in der Größe 9x9 cm zugeschnitten. Die Fotos haben noch einen dunkelgrauen Rahmen erhalten. Die 3 übrigen Quadrate habe ich mit Stempeln der Sets "es gibt viele Dinge" und "frohe Ostern" in schwarz bestempelt. Daraufhin habe ich die Blumen noch auf das Aquarellpapier von Ranger gestempelt und mit Distress-Crayons und dem Wassertankpinsel coloriert.Danach habe ich die Blumen ausgeschnitten und mit Foam-Pads aufgeklebt, damit es einen dreidimensionalen Effekt ergibt. Auf den Hintergrund habe ich dann noch einige Schnörkel gestempelt und die Schrift mit der Cameo ausgeschnitten (Schriftarten: Always in my heart, Architects daughter, Boller Typeface).


Danke für deinen Besuch!

Denise

Sonntag, 12. Februar 2017

Kletterpark

Vom Klettern im Kletterpark nach der Einschulung hatte ich noch so viele Bilder, dass ich noch eine Doppelseite gestaltet habe. Heute zeige ich euch die eine Seite davon. Ich habe eine Datei von #thecutshoppe (totally triangle) mit der Cameo aus dunkelbraunem Cardstock ausgeschnitten und etwas zurecht geschnitten. So sehen die Dreiecke jetzt aus wie Tannen. Einige davon habe ich mit grünen Papierresten hinterlegt. Das Hintergrundpapier habe ich mit Gesso grundiert. Danach habe ich mit Hellgrün (Distress Crayons) und einem Metallic-Grün (Gelatos) Farbe auf den Hintergrund aufgetragen und mit dem Finger verschmiert. Das geht mit Gesso als Grundierung sehr gut! Danach habe ich noch mit hell- und dunkelgrüner Sprühfarbe Klekse darauf geklekst. Die Fotos habe ich auf mintgrünes Seidenpapier geklebt und mit verschiedenen Papierresten gemattet. Die Äste sind mit der BigShot ausgeschnitten (Thinlits garden greens). Aus meinem Fundus habe ich noch einige sehr alte Aufkleber heraus gezogen und aufgeklebt.


Noch ein Detailbild: 


Danke für deinen Besuch!

Denise

Freitag, 10. Februar 2017

Inline Skaten

Hallo! Heute habe ich mich von Missy Whidden inspirieren lassen. Sie arbeitet gerne mit Texten als beherrschendes Element eines Layouts. Auch ich habe mir einen schönen, passenden Spruch auf pinterest gesucht und diesen mit meiner Cameo aus verschiedenfarbigem Cardstock ausgeschnitten. Die Buchstaben sind von  #thecutshoppe. Da es keine Schriftart ist, sondern eine Datei mit allen Buchstaben von A-Z, habe ich die Worte einzeln zusammen gesetzt und in eine separate Datei kopiert. Dann habe ich verschiedene Cardstock-Reste auf meine Schneidematte gelegt und die Buchstaben willkürlich verteilt. Nach dem Ausschneiden habe ich die Buchstaben auf meinem Layout wieder zu Worten zusammen gesetzt.  Hinter den Fotos habe ich noch etwas Farbe gekleckert  noch ein paar Blumen mit Print&Cut erstellt. Viel Deko braucht so ein buntes Layout ohnehin nicht mehr. ;-)  Und ich muss sagen, es gefällt mir richtig gut! Ich glaube, das mit den Texten als Gestaltungselement, mache ich jetzt öfters. Es ist zwar etwas aufwändig, aber es lohnt sich!



Danke, für deinen Besuch!

Denise

Donnerstag, 9. Februar 2017

Geschenke auspacken

Today I created a layout for the actual show us your stuff - Challenge. 
Here is the sketch: 





 I mirrored the sketch cause now, the layout fits better in my album. My handmade items are the tags and the star.


Thank you for vistiting my blog!

Denise

Montag, 6. Februar 2017

Klappseite Beach

Für den Scrapbook-Forever Workshop am Wochenende habe ich ein Projekt erstellt. Es ist eine Klappseite. Hierzu habe ich eine Seite des Sets "High Tide" von Kaisercraft verwendet. Die Fotos haben einen Rahmen aus dunkelgrauem Cardstock erhalten. Die Dekoration habe ich bewusst minimalistisch gehalten. Die Streifen mit den Texten befinden sich in diesem Set unten an jeder Seite. Das ist der Streifen, auf dem der Herstellername steht und den man normalerweise abschneidet und weg wirft. Sowas freut den Schwaben natürlich!  Die Muscheln und die Gräser sind SF-Stamps. Für die Klappe benötigt man 2 Seiten Kraft-Papier. 2 Seiten deshalb, weil man auf jeder Seite der Klappe noch eine Zugabe von ca 1,5 cm benötigt, um die Klappe an die Hintergrundseite zu kleben. Die Klappe habe ich asymmetrisch geschnitten.


Für den Verschluss der Klappe habe ich ein Foto in der Größe 10x13 cm verwendet. Mit dem Cuttermesser habe ich 2 Rechtecke heraus geschnitten. An jedem Rechteck habe ich noch einen Millimeter abgeschnitten, damit die Klappe gut auf und zu geht. Daraufhin habe ich die Rechtecke auf die Klappe gelegt und fest geklebt. Noch ein bisschen Deko und den Titel - fertig. (Schriftart: Dynamo)




 

Geburtstagsparty

Auch heute habe ich ein Layout für euch! Und da es Februar ist, haben viele Challenges Herzen zum Thema. So kann ich auch heute mit meinem Layout bei 3 Challenges mit machen:

Bei Challenge up your life ist das Thema - natürlich - Herzen. Was ich sehr angenehm finde: es ist ein deutscher Blog! :-) 

Bei irishteddy geht es diesen Monat um das Thema "Party". Also habe ich ein Geburtstagslayout mit Herzen gemacht ;-). Passt auch super zum rosa Pullover meiner Tochter.

And last but not least:  Lasting Memories ! The assignment this week ist hearts, too (or arrows, but I decided hearts ;-)  )



Für das Layout habe ich eine Datei von #thecutshoppe verwendet und mit meiner Cameo ausgeschnitten (Cardstock Flamingo/coralle). Als Hintergrund habe ich rosa Cardstock ausgewählt. Hinter den Herzen habe ich etwas Gesso verteilt und mit verschiedenen Rosatönen und Gelb von Twinklings H2O etwas Farbe verteilt und mit dem Pinsel Klekse gespritzt. Die Twinklings mag ich gern, weil sie so schön schimmern. Die Fotos habe ich mit Papierresten hinterlegt. Hinter das mittlere Foto habe ich ein Stück Pappe geklebt, damit es ein bisschen dreidimensionaler wirkt. Dann habe ich noch einige Dekoelemente aus meinem Fundus hinzu gefügt. Die bunten Worte sind von Miss Kate Cuttables. Ich habe sie  mit Print&Cut ausgedruckt und mit der Cameo ausgeschnitten. Links unter den Bildern habe ich noch Wimpel gestempelt und mit der BigShot ausgeschnitten. Zum Schluss habe ich noch einige Enamel dots mit den Enamel-Accent-Makern von Ranger aufgebracht. Die funktionieren wirklich gut und glänzen schön.

Hier noch ein Blick ins Detail. Da könnt ihr die Enamel dots gut erkennen:



Danke für euren Besuch!

Denise

Sonntag, 5. Februar 2017

Adventure starts here - Challengefieber

So, weiter geht es mit dem Challengefieber! Ha! Ich habe es geschafft, 3 Challenges mit einem Layout abzudecken! :-)
There was an awesome Sketch at Stuck?! Sketches and I decided to join in.
This is the sketch:




and that's the result:


In addition to this there was an interesting Challenge at Lasting Memories: The  assignment was to use products that starts with each letter of the word LOVE.
I used:  L - Layering, O - Orange, V- Vellum , E - Enamel dots, Enamel button

And last but not least the Tic-Tac-Toe-Challenge at Scrap our Stash


 I used this line: the color red - Polka dot paper - tag  and I used Echo-Park paper, too (haha!).
I'm a fan of tic-tac-toe- Challenges!

Thanks for your great inspirations and thanks for visiting my blog!

Denise
  

Samstag, 4. Februar 2017

Eine günstige Stempelhilfe

Bestimmt habt ihr schon die Stempelhilfen verschiedener Anbieter gesehen. Ok, je mehr Anbieter sie im Programm haben, desto günstiger ist sie geworden. Aber ich habe mir für 5 € selbst eine gemacht. Alles was ihr hierfür braucht, ist ein "Hemmingsbo"- Bilderrahmen von IKEA. Das ist ein aufklappbarer Bilderrahmen mit Plexiglasscheibe. 


 Die Innenfläche habe ich mit Magnetfolie aufgepolstert. Eigentlich dachte ich, dass ich das zu bestempelnde Papier dann mit Metallscheiben magnetisch befestigen kann, aber die Magnetfolie ist zu schwach magnetisch. Egal, als Untergrund ist sie trotzdem gut geeignet. Nun befestige ich Papier eben mit Washi-Tape. Es ist nämlich wichtig, dass es nicht verrutscht. Den Stempel kann man jetzt da auf das Papier legen, wo nachher der Stempelabdruck sein soll. Rahmen schließen, die Scheibe kurz an den Stempel drücken und wieder öffnen.



Jetzt kann man den Stempel mit Farbe einfärben, den Rahmen wieder schließen und den Stempel auf das Papier drücken.





Passiert es euch auch des öfteren, dass der Stempelabdruck nicht so wird, wie ihr es euch vorstellt, weil die Stempelfarbe nicht gleichmäßig verteilt war, oder ihr an einer Stelle den Stempel nicht gut genug auf das Papier gepresst habt? Mit der Stempelhilfe kein Problem! Ihr könnt den Stempel einfach nochmal einfärben und an exakt derselben Stelle nocheinmal stempeln!




So habt ihr immer den perfekten Stempelabdruck!
Viel Spaß beim Nachbasteln!
 bis bald! 
Denise


Ich habe gewonnen!

Juhuu! Trallala! Ich habe bei der Scrapbook-Werkstatt die Januar-Sketch-Challenge mit diesem Layout gewonnen! Ich freu mich! 



Freitag, 3. Februar 2017

Sketch: Herz I love you

Auch diesen Monat gab es einen Sketch der Scrapbook-Werkstatt:

Also durfte meine Cameo arbeiten und heraus kam dieses Layout:



Scrapbook Forever Designteam: frohe Ostern

Heute war es endlich mal wieder nicht so kalt und auch die Sonne kam raus. Es hat sich fast schon wie Frühling angefühlt. Passend dazu habe ich ein Frühlingslayout für Scrapbook Forever gestaltet.
Begonnen habe ich mit beigem Cardstock, den ich mit Gesso grundiert habe. Die Fotos habe ich mit weißem Transparentpapier hinterlegt. Daraufhin habe ich die Häschenbordüre aus dem Set "Frohe Ostern" auf Kraft Papier gestempelt und die Hasen mit dem Cuttermesser ausgeschnitten, um die Fotos dahinter zu stecken.  Bevor ich das Kraft Papier auf den Cardstock geklebt habe, habe ich etwas Farbe mit den Distress-Crayons und dem Wassertankpinsel dahinter verteilt und einige Schörkel und das Blumenbouquet aus dem Set "es gibt viele Dinge" gestempelt. Daraufhin habe ich noch weitere Blumen aus demselben Set und dem Set "Frohe Ostern" auf Aquarellpapier gestempelt und coloriert. Diese habe ich ausgeschnitten und aufgeklebt. Noch ein paar Spritzer Farbe in grün und orange - fertig. :-)



Noch ein Blick ins Detail: